Autor:  Hinzugefügt am 07.10.2012, zuletzt aktualisiert am 22.01.2022

Kurz und knapp #103: Killzone HD, Resident Evil 6 und die Wii U

Kurz und knapp
Kurz und knapp

Willkommen zu einer neuen Ausgabe von Kurz und knapp. Nummer #103 dürfte es mittlerweile sein. Dieses Mal informieren wir euch über Killzone HD von Sony, Resident Evil 6 aus dem Hause Capcom und der Wii U von Nintendo.

Killzone HD

Der erste Teil der Killzone-Reihe, der ursprünglich noch für die PlayStation 2 erschien, wird natürlich auch auf der Killzone-Trilogie am 24. Oktober erscheinen, für die PS3. Er ist auch der einzige Teil, der als Einzeltitel für 14,99€ im PSN erscheinen wird. Allerdings wird es keine exklusive Demo geben für das Remake von Teil Eins – auch Unterstützung für stereokopisches 3D, wie es bei Killzone 3 der Fall war, wird es nicht geben.

Resident Evil 6

Bereits zum Start musste Resident Evil 6, im jetzigen Teil der Serie deutlich stärker auf Action ausgelegt als die Teile zuvor, viel Kritik von Fans einstecken, denen das Survival-Horror-Element fehlt.
David Jeffe, Schöpfer von God of War, äußert sich über Twitter zu RE6. Er würde lieber einem kleinen Entwicklerteam 3-5 Millionen US-Dollar an Kapital zur Verfügung stellen, sie würden daraus eines der gruseligsten Digital-Only-Horrorspiele aller Zeiten machen. Die ganze Aussage könnt ihr hier über TwitLonger nachlesen.

Nintendo Wii U

Behält NintendoLife Recht? Dem Magazin zufolge soll es Gamecube-Spiele via Virtual Console auf der Wii U geben. Für die Fans wäre dies natürlich spitze. Eine offizielle Bestätigung zu dieser Theorie gibt es aber vorerst nicht.
Der amerikanische Nintendo-Präsident Reggie Fils-Aime hätte dies allerdings gern.

Diskussion zum Artikel
18.10.2012 um 15:15 Uhr. sajonara

Sodele… kannste dir ja mal beispielhaft im CMS ansehen, wie du’s dann zukünftig machen kannst. http://t.co/32Q5U6u5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?

Aktuelle Nachrichten

Werbung