Autor:  Hinzugefügt am 06.01.2012, zuletzt aktualisiert am 27.10.2021

Kapi Hospital – Weiterer Server öffnet im Browsergame seine Pforten


Upjers, Publisher des Browsergames Kapi Hospital, hat am vierten Januar einen weiteren Server freigegeben. Damit tummeln sich die Ärzte und Patienten nun auch auf Station 10, wie es heißt.

Die irrwitzigen Krankheiten im verrücktesten Krankenhaus der virtuellen Welt kann man nun auf noch mehr Platz behandeln. Am 4. Januar ging Station 10 an den Start, ein weiterer Server für das Browsergame Kapi Hospital. In der Krankenhaus-Simulation geht es darum, die Krankheitssymptome der Patienten zu untersuchen, um eine richtige Diagnose stellen zu können. Denn nur so kann der Spieler die richtige Behandlung anbringen. Nicht selten kommt es vor, dass ein Patient mit einer irren Krankheit wie Holopocken oder Brüllfroschrülpsen das Hospiz betritt. Auch durch eine Knoblauchfahne muss sich der behandelnde Arzt hier schon einmal durchkämpfen.

Das Projekt „Kapi Hospital“ startete Ende Mai 2009. Mittlerweile zählt das Browsergame 3,6 Millionen User in 16 verschiedenen Ländern. Wenn auch du einmal den Hobby-Arzt spielen möchtest, kannst du dies gerne hier tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?
Zugehörige Spiele

Aktuelle Nachrichten

Werbung