Autor:  Hinzugefügt am 23.12.2006, zuletzt aktualisiert am 07.05.2018

Weniger Sorgenfalten für JoWooD dank guter Gothic-3-Verkaufszahlen

Gothic 3 - Screenshot
Gothic 3 - Screenshot

Gothic 3 Verkaufszahlen gut. Das Rollenspiel für Windows PC verkaufte sich bislang über 350.000 mal. Der österreichische Publisher JoWooD bekommt so neues Geld. Doch zum Verkaufsstart ging nicht alles mit rechten Dingen zu.


Gothic 3 Verkaufszahlen gut

Mehr als 350.000 Exemplare von Gothic 3 konnte JoWooD bislang verkaufen. Trotzdem lief nicht alles glatt. Man munkelt, dass der Publisher aus Österreich wissentlich fehlerhafte Verkaufsversionen in den Handel brachte. Die mangelhafte Qualität sei für den Publisher kein Geheimnis gewesen.

Dazu übte die Firma offenbar Druck auf die Redaktion der PC-Powerplay aus. Deren Wertung des Rollenspiels fiel angesichts vieler Fehler schlechter aus als erwartet. Zu schlecht für JoWooD?

Community-Arbeit großartig

Es ist aber nicht alles schlecht. Das Spiel bekam in verschiedenen Leserwertungen großes Lob. Darüber hinaus leistet JoWooD gute Community-Betreuung. Schließlich gab es in dieser Kategorie den Deutschen Entwicklerpreis 2006.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?
Zugehörige Spiele
Zugehörige Firmen

Aktuelle Nachrichten

Werbung