Autor:  Hinzugefügt am 17.03.2012, zuletzt aktualisiert am 24.11.2021

Geohot – PS3-Hacker George Hotz wegen Drogenbesitz in Texas festgenommen


Der durch den Hack des iPhone und der PS3 bekanntgewordene Hacker Geohot ist auf dem Weg zum SXSW Festival in Austin, Texas, wegen Marihuana-Besitzes festgenommen worden. Geohot soll eine ärztliche Erlaubnis zum Marihuana-Konsum haben, die in Texas allerdings ungültig ist.

Wie die Kollegen von vg 24/7 (engl.) berichten, ist George Hotz alias Geohot wegen Marihuana-Besitzes auf dem Weg zum SXSW Festival in Austin, Texas, festgenommen worden. Hotz ist zuletzt wegen des PS3-Jailbreak in die Schlagzeilen geraten (wir berichteten), nach einer außergerichtlichen Einigung mit Sony hatte man den Hacker bei Facebook angeworben, wo er derzeit angestellt ist.

Angeblich soll Hotz von seinem Heimat-Staat Kalifornien eine Erlaubnis zum medizinischen Konsum von Marihuana besitzen. Diese Erlaubnis ist jedoch in Texas nicht gültig. Strafe und Kaution sollen sich auf 1.500 US-Dollar belaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?

Aktuelle Nachrichten

Werbung