Autor:  Hinzugefügt am 07.06.2012, zuletzt aktualisiert am 15.12.2021

GamesCom – Sony nach Nintendo, SEGA und THQ der nächste Hersteller, der der Messe in 2012 fernbleibt?


Guido Alt, der Chef Kommunikationsabteilung von Sony Computer Entertainment Deutschland (SCED), gab gegenüber einem Branchenmagazin nun an, dass Sony bislang noch keinen Vertrag mit der Koelnmesse über die Ausstellung im Jahr 2012 geschlossen habe. Ist der Entertainment-Riese der nächste große Hersteller, der der Messe fernbleibt?

Zuerst hatte Nintendo den Stein ins Rollen gebracht und angekündigt, 2012 nicht auf der GamesCom ausstellen zu wollen. Es folgten die Software-Anbieter THQ und SEGA. Nun ist ein weiterer „Big Player“ dabei, seine Teilnahme an der GamesCom 2012 abzusagen.

Guido Alt von Sony Computer Entertainment Deutschland gab gegenüber einem Vertreter des Branchenmagazins GamesIndustry an, dass Sony noch keine Entscheidung getroffen habe, ob man auf der GamesCom 2012 ausstellen wird oder nicht.

Laut Alt müsste Sony erst noch entscheiden, ob es Sinn macht, „jedes Jahr“ auf der GamesCom auszustellen. Man sei in Verhandlungen mit der Koelnmesse, hätte aber noch keinen Vertrag als Aussteller unterschrieben.

„We have to judge if it makes sense to exhibit at gamescom every year. We are still negotiating with Koelnmesse. What I can say is that we did not sign a contract so far.“ Guido Alt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?
Zugehörige Events
Zugehörige Firmen

Aktuelle Nachrichten

Werbung