Autor:  Hinzugefügt am 01.06.2012, zuletzt aktualisiert am 09.03.2018

PlayStation 3: Abwärtskompatibilität zur PS2 und PS1 Dank Gaikai

PlayStation 3 und Controller
PlayStation 3 und Controller

Gaikai bringt Abwärtskompatibiltät für PlayStation 3. Gerüchteweise plant Sony Computer Entertainment die Übernahme des Software-Streaming-Anbieters Gaikai. Das Unternehmen könnte die Nachricht im Rahmen der E3 2012 präsentieren. In jedem Fall könnte eine passende Lösung das Spielen von alten Spielen der PS2 und PS1 auf der PlayStation 3 ermöglichen.


Abwärtskompatibilität mit Game-Streaming?

Dem Branchenmagazin GamesIndustry zufolge bringt Sony die Abwärtskompatibilität auf die PlayStation 3 zurück. Allerdings anders, als man zunächst denken könnte. Sony möchte mit Hilfe von Gaikai die Spiele auf die Konsole „streamen“. Ihr sollt demnächst dann PS1- und PS2-Games auf der PlayStation 3 und eventuell auf der PlayStation Vita spielen können.

Dem Bericht nach wird Sony Computer Entertainment zunächst seine eigenen Klassiker über die Plattform streamen. Drittherstellern möchte das Unternehmen aber ebenfalls erlauben, von der Technologie zu profitieren.

Präsentation auf E3?

Sony möchte die Neuigkeit schon kommenden Montag während seiner E3-Pressekonferenz mitteilen. Die allerersten PlayStation-3-Konsolen konnten Spiele der PS1 und PS2 abspielen. Sony entfernte das Feature dann sukzessive. Später konnten Gamer für eine Weile immerhin noch Spiele der PlayStation 1 abspielen. Doch bei neueren Modellen fehlt diese Funktion vollständig.

Einen Umweg gibt es heutzutage eigentlich nur über den Jailbreak. Doch der ist Sony zufolge illegal. Allerdings hat das Unternehmen erkannt, dass die Nutzer Bedarf haben, auch alte Spiele abzuspielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?
Zugehörige Events
Zugehörige Firmen
Aktuelle News