Autor:  Hinzugefügt am 23.03.2016, zuletzt aktualisiert am 23.05.2018

Evolution Studios geschlossen

Driveclub - Screenshot
Driveclub - Screenshot

Evolution Studios geschlossen. Sony Computer Entertainment zog den Stecker beim britischen Entwicklerstudio. Wenn möglich sollen die Mitarbeiter aber auf andere Bereiche im Unternehmen verteilt werden.


MotorStorm und Driveclub

Das Entwicklerstudio ist verantwortlich für Rennspiele wie zuletzt Driveclub und zuvor MotorStorm. Es programmiert aber auch WRC. Seit 2007 ist Evolution Studios Teil von Sony Computer Entertainment.

Die Entwicklung von Driveclub verlief nicht reibungslos. 2015 wurden bereits einmal einige Mitarbeiter bei Evolutions Studios entlassen. Nun zieht Sony buchstäblich den Stecker.

Es ist unklar, ob eine spezielle Variante von Driveclub für PlayStation VR noch weiterentwickelt wird. Möglich, dass Sony diese Arbeit von einem anderen Studio erledigen lässt.

Entwickler verabschieden sich auf Twitter

Einige der Angestellten veröffentlichten an dem für sie traurigen Tag Meldungen auf Twitter. Sie sagten dem Projekt Lebewohl, dem sie teils über 10 Jahre beigewohnt haben. Zu ihnen gehören Paul Rutschynsky und Jamie Brayshaw.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.