Autor:  Hinzugefügt am 15.01.2012, zuletzt aktualisiert am 31.10.2021

eSport Schulmeisterschaft – Stadt Essen aus dem Ruhrgebiet in der Endrunde


Die Electronic Sports League (ESL) richtet die bundesweite Schulmeisterschaft im Computerspielen aus. Wie Turtle Entertainment bekannt gab, ist eine Schule aus Essen in der Endrunde. Gespielt wird in diesem Jahr League Of Legends, Trackmania Nations Forever und Haxball.

Turtle Entertainment berichtete davon, dass sich die Schulmeisterschaft im Computerspielen seinem Ende neigt. Bei der Veranstaltung haben bundesweit über 100 Schulen teilgenommen. Am Ende wird der Sieger gekürt und mit dem Titel „beste Computerspiel-Schule Deutschlands“ ausgezeichnet. Jetzt befindet sich der Wettkampf in der K.O.-Phase, bei der eine Niederlage zum Ausscheiden der Schule oder des eSportlers führt. Neu in dieser Saison ist neben dem Team-Wettbewerb ein Einzelspieler-Modus.

Die Schulmeisterschaft soll den verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien trainieren. Dabei sind Teamfähigkeit, Kreativität, Kommunikation und das Verstehen von Videospielen als Sportart wichtig, heißt es seitens des Betreibers. Gespielt wird League of Legends (LoL), Trackmania Nations Forever und Haxball, die jeweils im Modus 3 gegen 3 ausgetragen werden. Seit Mitte November treten die insgesamt über 100 Schulen online gegeneinander an, bis März werden die beiden Finalteilnehmer in den Playoff-Runden bestimmt. Das Burggymnasium in Essen steht bereits in der Endrunde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?

Aktuelle Nachrichten

Werbung