Autor:  Hinzugefügt am 10.08.2012, zuletzt aktualisiert am 31.12.2021

The Witcher 2: Entwickler findet, dass DLCs kostenlos sein sollten

The Witcher 2 - Logo
The Witcher 2 - Logo

Die Entwickler von CD Projekt RED sind der Meinung, dass DLCs zu Games per se kostenlos sein sollten, da es sich bei ihnen quasi um „post sale services“ (dt.: Services nach dem Kauf) handelt. Expansion-Packs zu Retail-Games seien weit umfangreicher als DLCs und würden somit ihre Kosten rechtfertigen, nicht jedoch „einfacher“ Download-Content zu einem Spiel, findet Konrad Tomaszkiewicz vom polnischen Entwicklerstudio.

„We’ve always believed in free DLCs. The thing is that we consider DLCs as a normal post sale service, which shouldn’t be priced. Back when retail games were dominant, we had expansion packs. These were really large chunks of content, which were worth their price.“
Konrad Tomaszkiewicz

Kostenloser Download-Content als Dankeschön an die Spieler

Tomaszkiewiczk ist der Meinung, dass die Spieler – gemessen am Umfang der DLCs – zu viel Geld für diese ausgeben würden. Für CD Projekt Red sind kostenlose DLCs eine Möglichkeit, sich bei den Spielern zu bedanken, die die Games des Entwicklers erworben und diese nicht auf irgendwelchen Plattformen illegal heruntergeladen haben. Nur wenn die heutigen DLCs vom Umfang her den Erweiterungspaketen ähneln, würde das zusätzliche Kosten für den Spieler rechtfertigen, findet er.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?
Zugehörige Spiele

Aktuelle Nachrichten

Werbung