Autor:  Hinzugefügt am 12.05.2011, zuletzt aktualisiert am 28.08.2021

Copyright existiert nicht – Neues Buch über die Geschichte der Subkultur des Hackens in den Startlöchern


Im Juni wird das neue Buch Copyright existiert nicht von Linus Walleij veröffentlicht. Walleij, selbst Mitglieder der Cracker-Gruppe Triad, dokumentiert die Geschichte der Hackerbewegungen und diskutiert die Frage, ob Informationen besitzbar sein können.

Das neue Buch des schwedischen Autoren Linus Walleij wird ab Juni dieses Jahres im Handel erhältlich sein. In Copyright existiert nicht will der Autor, der selbst Mitglied der Cracker-Gruppe Triad ist, Einblicke in die Anfänge und Geschichte der Hacker-Szene gewähren und die Entwicklung der Subkultur in den 60er, 70er, 80er und 90er Jahre des 20. Jahrhunderts beleuchten.

Darüber hinaus will Walleij der philosophischen Fragestellung nachgehen, ob Informationen besitzbar sein sollten, was nicht nur in Bezug auf die aktuellen Plagiatsfällen in der Politik interessant sein könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?

Aktuelle Nachrichten

Werbung