Autor:  Hinzugefügt am 06.11.2013, zuletzt aktualisiert am 06.05.2022

Call of Duty: Ghosts Grafikvergleich von PS3, Xbox 360 und PS4

Call of Duty: Ghosts - Cover PS3
Call of Duty: Ghosts - Cover PS3

Die Kollegen von IGN haben ein Video veröffentlicht, dass die Spielgrafik von Call of Duty: Ghosts auf der PS3, der Xbox 360 und der PS4 vergleicht.

In dem Videoclip, der über vier Minuten dauert, werden jeweils gleichartige Szenen aus dem Ego-Shooter von Activision gegenübergestellt. Zwar sind keine Bilder der Xbox-One-Version enthalten, der Vergleich zwischen „Current-Gen“ und „Next-Gen“ ist aber dennoch möglich. Auffällig ist in allen Szenen, egal ob bei Explosionen, der Weitsicht, unter Wasser und anderswo, dass die Grafik auf der PS4 deutlich mehr Details zeigt. Bei Explosionen oder Effekten der Deformierung gibt es deutlich mehr „Teile“, die umherfliegen. Die Texturen von Waffen, Figuren und Objekten sind auf der PS4 detaillierter und werden es auch der Xbox One sein.
Zudem wirkt das Bild auf der PlayStation 4 deutlich „klarer“. Das liegt unter anderem daran, dass man auf PS3 und Xbox 360 gerade Techniken zum Weichzeichnen verwendet, um die Berechnung gewisser Details zu schlabbern, optisch aber für den Nutzer zu kaschieren.

Hier klicken, um den Inhalt von Youtube anzuzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?
Zugehörige Spiele

Aktuelle Nachrichten

Werbung