Autor:  Hinzugefügt am 14.11.2011, zuletzt aktualisiert am 06.03.2018

Eee Pad Transformer Prime kommt mit Nvidia Tegra 3

Asus eee Pad Transformer Prime
Asus eee Pad Transformer Prime

ASUS Eee Pad Transformer Prime angekündigt. Der taiwanische Hersteller ASUS präsentiert ein neues Android-Tablet. Das Eee Pad Transformer Prime nutzt einen Tegra 3 Quad-Core-Prozessor von Nvidia. Ein Termin zur Veröffentlichung in Deutschland ist noch nicht bekannt. Sehr wohl aber der Preis für das Gerät.


Das neue ASUS Eee Pad Transformer Prime ist laut Hersteller das erste Tablet mit Nvidia Tegra 3 Quad-Core-Prozessor. Als Zubehör wird außerdem eine „Mobile Docking“-Tastatur erhältlich sein, die die Funktionalität erweitert.

Eckdaten zum ASUS Eee Pad Transformer Prime

Das Gehäuse des Android-Tablets ist nur 8,3 Millimeter hoch. Es ist mit einer metallischen Beschichtung versehen. Das Gerät wiegt 586 Gramm. Kunden können sich später zwischen den Farben Amethyst-Grau und Champagner-Gold entscheiden.

Im Tablet ist ein IPS+-Display verbaut. Das schützt bruchsicheres Corning Gorilla Glas. Die Frontkamera am Eee Pad bietet 1,2 Megapixel Auflösung. Die Kamera auf der Rückseite bietet immerhin 8 Megapixel. Wird die Tastatur angedockt, soll das Tablet mit einer Akkuladung immerhin bis zu 18 Stunden aushalten. Die App SuperNote ist vorinstalliert. Mit Ihr könnt Ihr Notizen und Skizzen aufzeichnen und bearbeiten. Als Betriebssystem kommt eine Version von Android zum Einsatz.

Neuer Maßstab?

Geht es nach Nvidia, dann definiert das Eee Pad Transformer Prime den neuen Maßstab unter den Android-Tablets.

„Das ASUS Eee Pad Transformer Prime definiert die Geräteklasse der TabletPCs neu. Angetrieben vom Tegra 3 Prozessor führt es uns in eine neue Ära des mobilen Computings, in der Quad-Core Leistung und höchste Energieeffizienz ganz neue Möglichkeiten eröffnen. Das ASUS Eee Pad Transformer Prime markiert den Beginn einer neuen Generation innerhalb der Computer-Industrie.“
Jen-Hsun Huang

Preis und Verfügbarkeit

Ihr bekommt das ASUS Eee Pad Transformer Prime wahlweise mit 64 GB Speicher zum Preis von 599 Euro (UVP). Genauso viel kostet eine Variante mit 32 GB Speicher und Docking-Tastatur.

Bislang nannte der Hersteller jedoch noch keinen Erscheinungstermin für das Tablet in Deutschland und Österreich. Den will der Hersteller „zu einem späteren Zeitpunkt“ bekannt geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.