Autor:  Hinzugefügt am 11.07.2011, zuletzt aktualisiert am 26.02.2018

Modern Warfare 3 laut Pachter mit 20 Millionen Verkäufen

Call of Duty: Modern Warfare 3 - Cover Xbox 360
Call of Duty: Modern Warfare 3 - Cover Xbox 360

20 Millionen Stück von Modern Warfare 3. Activision muss sich vorerst um sein Shooter-Franchise Call of Duty keine Sorgen machen. Da ist ist Analyst Michael Pachter von Wedbush Morgan sicher. Die aktuelle Episode kann in puncto Verkaufszahlen den Vorgänger Black Ops in den Schatten stellen und dass, obwohl mit Battlefield 3 harte Konkurrenz am Markt verfügbar ist.


Rosige Prognose für Call of Duty

Der kommende Teil der Call-of-Duty-Reihe von Activision wird sich verkaufen wie warme Semmeln. Davon geht Michael Pachter aus und informierte Anleger in einer Memo. Schon Black Ops konnte die 20-Millionen-Marke knacken. Diese wird für Modern Warfare 3 laut Pachter kein Hindernis darstellen. Im Gegenteil traut er dem neuen Shooter zu, diese Marke deutlich zu überschreiten.

Pachter sieht einen möglichen Netzwerk-Effekt der alte Spieler auch für das neue Spiel begeistern wird und sogar noch mehr. Teilweise verfügte Black Ops wöchentlich über 17 Millionen aktive Spieler auf den Servern und vor den Bildschirmen.

Battlefield ebenfalls erfolgreich

Auch für Battlefield 3 aus dem Hause Electronic Arts hat Pachter ein paar warme Worte übrig. Das neue Spiel soll die bislang 6,5 Millionen Einheiten von Teil 2 ebenfalls übertreffen können. Besonders günstig stünden die Sterne für den Shooter von EA und DICE, wenn sich neben durchschnittlich guten Kritiken auch negative Publicity für Activisions „Call of Duty Elite“-Programm gesellt. Dann könnte Battlefield 3 sogar dem neuen Call of Duty: Modern Warfare 3 einige Käufer streitig machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?
Zugehörige Spiele
Zugehörige Personen
Zugehörige Firmen

Aktuelle Nachrichten

Werbung