Autor:  Hinzugefügt am 20.02.2014, zuletzt aktualisiert am 20.02.2014

Irrational Games macht zu


Irrational Games, das vor allem für die Bioshock-Reihe bekannte Entwicklerstudio, wird überraschend aufgelöst. Studioboss Ken Levine verkündete diesen Schritt vorgestern in einem Blogpost. Grund dafür sei, dass er sich neuen Projekten für Coregamer widmen wolle, die bei Irrational Games nicht möglich seien. Die Rechte an Bioshock werden außerdem komplett an 2K Games übergeben.


Mit ein paar früheren Kollegen wird Ken Levine nun zu Take-Two wechseln, um mit einem kleineren Team diese Projekte verwirklichen zu können. Zukünftige Spiele sollen vor allem durch gute Storys überzeugen und einen hohen Wiederspielwert haben. Diese Titel sollen zudem ausschließlich digital vertrieben werden.

Einen letzten DLC zu Bioshock Infinite wird Irrational Games noch veröffentlichen. Was danach mit dem Bioshock-Franchise geschieht, ist noch ungewiss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.