Autor:  Hinzugefügt am 28.01.2011, zuletzt aktualisiert am 09.07.2021
Wertung: 6.5

Der Untergang der Hulks: Band 1 – Test: Ein Hulk ist nicht genug!


Panini veröffentlichte kürzlich den jüngsten Geniestreich aus dem Hause Marvel: In Untergang der Hulks seht ihr was passiert, wenn eine der berühmtesten Comicschmieden der Welt ihre größten Schurken auf eine Horde Mutanten mit äußerst ungesunder Hautfarbe loslässt. Wir haben uns mitten ins Getümmel gestürzt und das Wichtigste für euch im Review zusammengefasst!


Mit dem ersten Sammelband aus der „Untergang der Hulks“-Trilogie werden euch die Episoden Alpha, Gamma, Red Hulk #1 und Incredible Hulk #606 geliefert. Mittelpunkt des Ganzen: Die Hulks. Während es vor allem DER Hulk, aufgrund diverser Film- und Fernsehauftritte, zu großer Berühmtheit gebracht hat, lernen wir nun seine äußerst verkorkste Sippe kennen zu der beispielsweise der neue, noch gefährlichere rote Hulk, She-Hulk und die mysteriöse rote She-Hulk gehören. Der eine oder andere mag angesichts dieser durchmischten Sippe von Einfallslosigkeit sprechen, aber das ist ja bekanntlich ein Fremdwort im Hause Marvel.

Die weitere Story in wenigen Worten zusammen zu fassen stellt eine Unmöglichkeit dar, jedoch werden Marvel-Fans angesichts der Schurkentruppe mit dem wohlklingenden Namen Intelligencia, in der unter anderem bekannte Gesichter wie Dr. Doom und MODOK ihr Unwesen treiben, in Begeisterungsstürme ausbrechen. Erklärtes Ziel der Truppe: der Diebstahl gewaltigen Wissens. Kompliziert wird das ganze natürlich, wenn ein ganzer Regenbogen Hulks dazwischenfunkt, allen voran Hulks Gegenspieler in Rot…

Panini lässt sich, wie üblich, nicht lumpen und spendiert neben einer Auswahl Comics rund um den Hulk zusätzlich einige Seiten umfangreiches Wissen rund um die Gegnertruppe, sowie ein Nachwort, in dem die voran gegangenen Events kurz zusammengefasst werden.

Marvel-Fans, insbesondere die des grünen Titanen, werden kaum um den Kauf dieses hochwertigen Sammelbands herum kommen. Alle andere werden vermutlich angesichts der komplizierten und verworrenen Storyline die Flucht antreten. Wer aber auf Nummer  sicher gehen mag, der kann sich online die Leseprobe zu Gemüte führen.

Der ganze Spaß ist für 14,95 Euro im Comic-Handel oder direkt bei Panini Online erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum Testarchiv
Was sagst Du dazu?
Zugehörige Spiele

Aktuelle Nachrichten

Werbung