Autor:  Hinzugefügt am 11.11.2013, zuletzt aktualisiert am 11.11.2013

Vorzeitige Xbox VS vorzeitige PS4


Das Duell der Konsolen geht weiter. Wir sind überhaupt keine Freunde von den Konsolenkriegen, da beide definitiv ihre Vorzüge haben. Dennoch ist klar, dass sich Microsoft und Sony nach wie vor einen kleinen – für uns sehr unterhaltsamen – Krieg führen.
Pluspunkte konnte ohne Zweifel Sony sammeln: Kein Onlinezwang, keine Gebrauchtspiele die gesperrt werden und noch viele weitere Beispiele, wo Microsoft erst einmal zurückrudern musste. Nun scheint es so, als hätte Sony erneut Sympathie Punkte sammeln können:


Wie nun schon öffentlich bekannt wurde, ist durch einen Systemfehler eines Shops zu der Tatsache gekommen, dass knapp 150 Kunden verfrüht eine Xbox One bekommen haben. Wie das folgende Bild beweist, bannt Mircrosoft die User erst einmal, sodass das Nutzen der Konsole nicht möglich ist. Zum Schutz des Redmonders Konzern gehen wir davon aus, dass man derzeit noch den letzten Feinschliff der Software durchführt, allerdings ist das schon etwas dreist, denn die Kunden können ja nichts dafür.
Sony hat dazu ebenfalls offiziell ein Statement abgegeben: Wer seine PS4 früher erhält, darf gerne loslegen. Es gibt keine  Sanktionen, keine Sperre und man darf auch öffentlich darüber berichten! Ein weiterer Punkt für Sony?

xbox_banned

Diskussion zum Artikel
11.11.2013 um 11:11 Uhr. svenson

„Wir sind überhaupt keine Freunde von den Konsolenkriegen(…)“ sagt er und haut trotzdem zeilenweise ne Konsolen-Battle-News raus… *rolleyes*

11.11.2013 um 13:13 Uhr. zocker

Weil es auch interessant ist. Es ist schwachsinnig an sich zu sagen Xbox ist scheiße oder PS4 ist scheiße. Ich persönlich tendiere sogar aufgrund diverser exklusiver Titel ein bisschen zur Xbox derzeit. Letztendlich bleibt es jedem selbst überlassen. Und eine News muss nicht meine Meinung wiederspiegeln 🙂

11.11.2013 um 13:13 Uhr. zocker

An sich ist diese News nicht mal ein Battle, kann ja die Konsole an sich nichts dafür, wenn Microsoft stückchenweise so nen schmarn macht. Steht aber sogar extra dabei, dass WIR davon ausgehen, dass es damit zusammenhängt weil die Software noch nicht fertig ist. Also verteidigen wir das sogar mit UNSERER Meinung, oder nicht?

Hätten ja auch schreiben können „Microsoft hats wieder einmal verkackt- wie immer reines PR Disaster“ – das hört sich mehr nach nem Battle an 🙂

11.11.2013 um 20:20 Uhr. m4rkm4n

Microsoft hat nun mal unglaublich viele Fehler beim Marketing gemacht – und macht anscheinend fortlaufend weitere Fehler. Davor kann man die Augen nicht verschließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.