Autor:  Hinzugefügt am 10.03.2014, zuletzt aktualisiert am 10.03.2014

South Park – Matt Stone äußert sich zur Zensur


Nun hat einer der Köpfe hinter South Park selbst – Matt Stone – ein Statement zur Zensur abgegeben, die ja bekanntlich in ganz Europa gleich ist:


„Es fühlt sich ein wenig wie Doppelmoral an. Wir wollten am Inhalt des Spiels nichts ändern, aber andererseits ruiniert es das Spiel auch nicht, da nur 40 Sekunden des ganzen Spiels betroffen sind. Solange wir einen Witz über diesen geforderten Schnitt machen konnten, war es in Ordnung.“

Aus unserer Sicht ist es zwar durchaus nicht dramatisch, aber sehr lästig. In unserem Test sind wir bereits zu der Stelle gekommen, wo die Arnalsonde zur Geltung gekommen ist. Wir bekommen daraufhin immer ein Bild mit einer Nachricht welche uns mitteilt, was gerade passiert. Dann hätten sie es lieber noch mit Zensur Balken machen müssen. So wirkt das ganze wirklich lächerlich! Wo beim Film solche Dinge als Kunst gelten und nicht zensiert werden, ist es bei Videospielen natürlich ganz anders….

Diskussion zum Artikel
10.03.2014 um 16:16 Uhr. South Park – Matt Stone äußert sich zur Zensur | Reith-Solutions

[…] South Park – Matt Stone äußert sich zur Zensur http://elite-gamerz.de/south-park-matt-stone-aeussert-sich-zur-zensur/ […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuelle Nachrichten

Werbung