Autor:  Hinzugefügt am 04.10.2012, zuletzt aktualisiert am 04.10.2012

Max Payne 3 – Neue Details zum "Geiselbefreiung"-DLC

Metro: Last Light - Screenshot
Metro: Last Light - Screenshot

Rockstar veröffentlichte heute noch mal neue Informationen und Details zum im Herbst erscheinenden Max Payne 3  DLC-Paket “Geiselbefreiung”. Der neue DLC soll vier neue Multiplayer-Karten enthalten, welche speziell für den Multiplayer gestaltet wurden. Außerdem sieht neue Gegenstände, Waffen und die Filhos De Ogum Avatar-Gruppierung enthalten.


Die Karten Club Moderno und Estádio Do Galatians wurden entworfen, um intensive Nachtclub- und Stadion-Feuergefechte zu ermöglichen wie bei Max‘ ersten Begegnungen mit den gefährlichsten Gruppierungen São Paulos, Comando Sombra und Crachá Preto.

Die Karten O Palácio Strip Club und Favela Heights dagegen führen ganz neue, detailverliebte Favela-Gebiete aus Max‘ Abstieg in das gangverseuchte Territorium der Stadt in den Multiplayer ein.

Das „Geiselbefreiung“-Paket bietet zwei neue Waffen, das M24 Scharfschützengewehr und das IA2 Sturmgewehr, sowie den neuen Sprengstoff-Burst für Sprengfallen, den Sprengstoff-Schutzanzug zum Schutz gegen Sprengschäden und die Einschüchterungsmaske, mit der die Gegner langsamer nachladen.

Wir entschuldigen uns bei allen Max Payne-Fans, die auf dieses oder kommende Pakete warten – wir arbeiten hart an den Download-Paketen und sollten euch sehr bald ein Veröffentlichungsdatum für das Paket nennen können. Als besonderes Dankeschön an alle Max Payne 3 Multiplayer-Spieler für ihre Unterstützung und ihre Geduld haben wir neue Chrom-Waffen als Bonus, der für alle Social Club-Mitglieder kostenlos verfügbar sein wird. Weitere Infos folgen sobald es im Laufe der Woche freigeschaltet wird.

Erscheinen wird der neue DLC im Herbst für 800 Microsoft Points auf Xbox LIVE oder 9,99€ im Playstation Network und auf PC.  (Rockstar-Pass-Käufer erhalten natürlich dieses und alle kommenden Pakete kostenlos).

Quelle: Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuelle Nachrichten

Werbung